Highlights der Trekkingreise
  • 15 Tage geführtes Trekking bis auf ca. 4.000m
  • ursprüngliches Himalaya-Tal
  • tibetische Kultur und Spiritualität
  • Besuch von tibetischen Klöstern
  • Besichtigungen in Kathmandu
  • Erholung und Bergpanorama in Nagarkot

Gebetsglocke im tibetischen Kloster

Tibetischer Chörten auf dem Weg ins Tsum Valley

Das Tal des Budhi Gandaki

Nepalesische Frau in einem Bergdorf

Daten und Fakten

Nächster Termin:
27.03.-17.04.2017 (22 Tage)

Kosten:
1.950 € p. P. zzgl. Flug

Im Reisepreis enthalten:

  • 15 Tage geführte Trekkingtour mit allen Mahlzeiten (incl. Wasser, Tee, Kaffee), Unterkunft in Teehäusern, Permits, Guides und Trägern
  • 4 Übernachtungen im Hotel in Kathmandu (Ü/F)
  • 2 Übernachtungen im Farmhaus in Nagarkot (Ü/HP)
  • Besichtigungstour in Kathmandu incl. Eintrittsgelder
  • Transfer zum/vom Trek und nach Nagarkot
  • Schlafsäcke und Daunenjacken während des Treks
  • englischsprachiger Guide, deutsche Reiseleitung

Nicht enthalten:

  • Flug bis/ab Kathmandu
  • Visum (ca. 40€)
  • übrige Mahlzeiten in Kathmandu
  • alkoholische Getränke und Softdrinks
  • Trinkgelder (ca. 80€)

max. 10 Teilnehmerinnen

Anmeldung

Nepaltrekking - Tsum Valley

Auf dem Weg zu deiner Inneren Kraft - Frauenreise ins Tsum Valley

Erweitere deine persönliche Komfortzone und entdecke deine innere Kraft!

Komm mit auf eine unvergessliche Reise und entdecke eine der schönsten Gegenden der Welt. Gleichzeitig begibst du dich auf eine innere Reise, hin zu deinen Wünschen und Stärken und zur Ursprünglichkeit des Seins. Auf der geführten Trekkingtour werden wir von erfahrenen nepalesischen Guides und Trägern begleitet, die uns mit viel Freude die Natur und Kultur ihres Landes nahe bringen.

Tibetisches Kloster im Himalaya Tsum Valley - ein ursprüngliches tibetisch geprägtes Tal im Himalaya

Geheimnisvolles Tsum-Valley

Unsere Wandertour führt uns in das verborgene Tsum-Valley - ein „gesegnetes“ Tal im inneren Himalaya, eingerahmt von schneebedeckten majestätischen Bergen. Ziel unserer Wanderung ist Mu Gompa, auf 3.700m  - das letzte Kloster im Tsum Valley vor der tibetischen Grenze. Das Tsum-Valley ist erst seit wenigen Jahren für den Tourismus geöffnet und fasziniert durch seine ursprüngliche Landschaft, die buddhistische Geschichte, gelebte spirituelle Traditionen und die Freundlichkeit seiner Bewohner. Tsum stammt vom tibetischen Wort „Tsombo“ ab und heisst lebendig. Das Tal ist ein lebendiges Zentrum des tibetischen Buddhismus – viele Gompas (buddhistische Klöster), Chörtens und Mani-Mauern zeugen von der langen buddhistischen Tradition. Auch der bekannte  tibetische Yogi Milarepa soll sich zum Meditieren hierher zurückgezogen haben. Die Menschen im Tsum-Valley haben sich absoluter Gewaltfreiheit verschrieben und versprechen, alle Lebenwesen zu schützen – im ganzen Tal ist es deshalb verboten, Tiere zu jagen oder zu töten.

Unterwegs sein und Erleben

Auf unserer Reise tauchen wir ein in diese wunderbare Welt und lassen uns äußerlich und innerlich bewegen. Wir laufen im Rhythmus des eigenen Körpers, im Einklang mit der Natur - der Körper ist in Bewegung und der Geist kann endlich zur Ruhe kommen. Wohin geht deine innere Reise? Was bewegt dich? Lass dich inspirieren von dieser faszinierenden Bergwelt, der Weite und Mächtigkeit der Natur und den hier lebenden Menschen. Finde deinen eigenen Rhythmus beim Wandern, spüre die Gemeinschaft und genieße die Stille mit dir selbst.

Kleine morgendliche Einstimmungen geben dir Anregungen zum Hinspüren und um noch besser mit dir selbst in Kontakt zu kommen. Der Besuch traditioneller Klöster, kurze Meditationen am Wegesrand und das Wandern in freier Natur liefern vielfältige Anregungen für Fragen, die dich bewegen. Natürlich wird es unterwegs auch große und kleine Herausforderungen geben – schließlich bewegst du dich außerhalb vertrauter Bahnen. Aber Hindernisse sind dazu da, um überwunden zu werden und daran zu wachsen! Das ist eine hilfreiche Lebenseinstellung und ein wichtiges Element dieser Erlebnis-Reise. Mit jedem Schritt findest du mehr zu deinem eigenen Rhythmus und gewinnst an Kraft. Die Erfolgserlebnisse stärken dich und zeigen dir, welche Möglichkeiten in dir stecken. Auf dem Weg kannst du auch immer wieder zur Ruhe kommen und einfach die Schönheit der Natur mit allen Sinnen genießen.

Eintauchen in eine fremde Kultur ...

Ganz „nebenbei“ wirst du eine faszinierende Kultur kennenlernen und dich mit einer anderen Religion und ihren Menschen auseinandersetzen. In Kathmandu entdecken wir Kulturstädten des Hinduismus und Buddhismus, und auf der Wanderung tauchen wir in die reiche buddhistische Geschichte ein. Immer wieder bietet sich Gelegenheit, freundlichen Kontakt mit den Menschen zu erleben. Bei einem Bummel über die bunten Märkte kannst du das lebhafte Treiben genießen und eine weitere Facette dieses Landes entdecken.

Erlebe eine intensive, wundervolle „Reise zu dir selbst“ mit nachhaltiger positiver Wirkung auf dein Leben! Viele spannende Reisegeschichten warten auf dich!

 

Glocken Nepali Nepalesisches Bergdorf Manistein in Nepal Junger Mönch in tibetischem Kloster

 

Folgender Reiseablauf ist geplant:

27 Mär 2017: Ankunft bis 15Uhr, Begrüßung und Besichtigung Swayambhu-Tempel
28 Mär: Besichtigung Boudha und Patan Durbar Square, Trekking Briefing
29 Mär: Gruppenseminar und Vorbereitungen für den Trek
30 Mär: Fahrt im Jeep nach Arugat und weiter nach Soti Kola (730m) (8 Std), Übernachtung
31 Mär: Trek nach Machhakhola (870m), Übernachtung (5-6 Std)
01 Apr: Trek nach Jagat (1340m), Übernachtung (6-7 Std)
02 Apr: Trek nach Lokpa (2240m), Übernachtung (6 Std)
03 Apr: Trek nach Chumling (Lower Tsum) (2380m), Übernachtung (7 Std)
04 Apr: Trek nach Chhokangparo (Upper Tsum) (3030m), Übernachtung (5-6 Std)
05 Apr: Trek nach Mu Gompa (3700m) über Milarepa Piren Phu Cave, Übernachtung (7 Std)
06 Apr: Extra-Tag, z.B. Exkursion Chhoyseng Lake (4200m) 
07 Apr: Trek nach Burji (3200m) über Gonhgye Gompa (Nyigma-pa Tradition), Übernachtung (5 Std)
08 Apr: Trek nach Domje (2460m), Übernachtung (5-6 Std)
09 Apr: Trek nach Gumba Lungdang (3300m) und Richtung Ganesh Himal Basecamp, Übernachtung im Monastery (4-5 Std)
10 Apr: Trek nach Chumliing (2380m), Übernachtung (6-7 Std)
11 Apr: Trek nach Chisapani/Philim (1570m), Übernachtung (5-6 Std)
12 Apr: Trek nach Khorlabensi (970m) über Tatopani Heiße Quellen, Übernachtung (6 Std)
13 Apr: Trek nach Lapubensi (880m), Übernachtung (4-5 Std)
14 Apr: Trek nach Soti Kola und Fahrt nach Nagarkot (9 Std), Übernachtung im Farmhaus
15 Apr: Freier Tag in Nagarkot zum Erholen
16 Apr: Rückfahrt nach Kathmandu, Seminarabschluss und Abschiedsdinner
17 Apr: Abreise

Der Ablauf kann sich aufgrund erforderlicher Anpassungen vor Ort ggf. verändern.
Die Wanderzeiten sind als ca.-Std. angegeben.

 

Das Praktische:
Die Trekkingtour ist für jeden "normalen" gesunden Menschen gut zu bewältigen.
Wir gehen ca. 4 - 7 Stunden pro Tag. Etwas Konditionstraining vorab ist von Vorteil und steigert die Freude an der Tour. Durch die gewählten Tagesetappen kann der Körper sich langsam an die Höhe anpassen. Wir übernachten in einfachen Teahouses im Mehrbettzimmer. Unser Reisegepäck wird tagsüber von Trägern getragen, so dass wir nur mit einem leichten Tagesrucksack wandern. Schlafsack und warme Daunenjacke werden auf dem Trek zur Verfügung gestellt. Weitere Wanderkleidung kann günstig in Kathmandu erworben werden. Eine Liste mit der erforderlichen Ausrüstung für die Reise erhältst du bei der Anmeldung.


Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Nimm Kontakt mit mir auf, wenn du dich anmelden oder mehr über diese Reise erfahren möchtest. In einem Gespräch finden wir dann heraus, ob diese erlebnisreiche Seminarreise das Passende für dich ist.